Ulf Möhrke, freier Journalist und Redakteur

Ulf Möhrke, freier Journalist und Redakteur

Willkommen auf meiner „Baustelle“!

 

Ich recherchiere, ich schreibe, ich entwickle Ideen und Konzepte, ich übernehme die redaktionelle Betreuung von Print- und Onlineprojekten und unterstütze Teams in ihrer Projektarbeit. Ich verfüge über langjährige Erfahrungen in der Redaktions- und Agenturarbeit als Redakteur wie als Korrektor. Ich arbeite zwar gern eigenverantwortlich und selbstständig, bin aber ein ausgesprochener Teamspieler.

Und das Beste: Ihr könnt mich mieten. Mehr über mich gibt es hier, mehr darüber, was ich kann und was ich mache, hier.

 

 


 

 

Das Betreten der Baustelle ist ausdrücklich erwünscht. (Foto: Gerd Altmann)

Die auf ewig Unvollendete

 

Lange Zeit war easyWord-do nur eine Idee und lag schlummernd im Dornröschenschlaf. Ich fand einfach nicht die Zeit, neben meinem Job als Wortesucher und -finder einen eigenen Internetauftritt auf die Beine zu stellen und regelmäßig zu aktualisieren. Jetzt ergab sich die Gelegenheit und voilà! Hier ist www.easyWord-do.de – noch als Baustelle, aber ich wollte einfach nicht noch länger warten. Andererseits: „Baustelle“ hat was: Hier soll sich ja etwas tun, und vollendet wird easyWord-do wohl niemals werden.

Also: Herzlich willkommen auf der Baustelle easyWord-do! – der auf ewig Unvollendeten …

 

 

 


 

 

 

Warum eigentlich easyWord?

 

„Words don’t come easy“, der Ohrwurm von F. R. David aus dem Jahr 1982, stand bei der Namensgebung meines Labels Pate: Als mein Entschluss reifte, mein Glück als freier Journalist herauszufordern, suchte ich unter großem Zeitdruck einen aussagekräftigen Namen. Ausgerechnet „Words don’t come easy“ – die Hymne der Redakteure – kam mir beim Speed-Brainstorming als Erstes in den Sinn. So also entstand easyWord-do …